Studium & Ausbildung - die perfekte KOMBI

Wem eine Ausbildung zu praktisch und ein Hochschulstudium zu theoretisch ist, dem bietet die Hochschule Offenburg in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen der Region und der Gewerblich-Technischen Schule in Offenburg das KOMBI-Studium: KOoperatives Modell Berufsausbildung und Informatik-/Ingenieurstudium.

So wird im KOMBI-Studium beispielsweise zu Mechatronik oder zu Angewandte Informatik gleichzeitig die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/-in oder Fachinformatiker/-in mit IHK-Abschluss durchgeführt.

Das Besondere: Die Entscheidung für oder gegen ein Studium, für oder gegen eine Ausbildung ist nicht mehr im Voraus erforderlich; Ausbildungs- und Studierphasen wechseln sich ab und am Ende steht sowohl ein IHK-Ausbildungsabschluss als auch ein Bachelor-Studienabschluss. Sollte sich während dieser Zeit herausstellen, dass ein Studium nicht zu den eigenen Neigungen passt, gibt es eine Ausstiegsmöglichkeit und man beendet die Ausbildung nach drei Jahren mit einem IHK-Abschluss.

Diejenigen, die dieses KOMBI-Studium wählen, werden durch ihre Eindrücke und Erfahrungen, die sie während der jeweiligen praktischen und theoretischen Phasen erlangen, bestens für den Arbeitsmarkt gerüstet sein.


KOMBI-Möglichkeiten

Ausbildungsabschluss   Studienabschluss Bachelor
Elektroniker/-in für Geräte und Systeme + Elektrotechnik + Informationstechnik
Mechatroniker/-in + Mechatronik
Industriemechaniker/-in + Maschinenbau
Fachinformatiker/-in + Angewandte Informatik
Physiotherapeut/-in + Angewandte Biomechanik