Studium & Ausbildung - die perfekte KOMBI

Wem eine Ausbildung zu praktisch und ein Hochschulstudium zu theoretisch ist, dem bietet die Hochschule Offenburg in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen der Region und den Gewerblich-Technischen Schulen das KOMBI-Studium: KOoperatives Modell Berufsausbildung und Informatik-/Ingenieurstudium.

In nur 4,5 Jahren erwerben Sie dabei die Doppelqualifikation: 

  • Facharbeiter/-in (IHK) und
  • Bachelor of Engineering/Bachelor of Science

Das Besondere: Die Entscheidung für oder gegen ein Studium, für oder gegen eine Ausbildung ist nicht mehr im Voraus erforderlich; Ausbildungs- und Studierphasen wechseln sich ab und am Ende steht sowohl ein IHK-Ausbildungsabschluss als auch ein Bachelor-Studienabschluss. Sollte sich während dieser Zeit herausstellen, dass ein Studium nicht zu den eigenen Neigungen passt, gibt es eine Ausstiegsmöglichkeit und man beendet die Ausbildung nach drei Jahren mit einem IHK-Abschluss.

Diejenigen, die dieses KOMBI-Studium wählen, werden durch ihre Eindrücke und Erfahrungen, die sie während der jeweiligen praktischen und theoretischen Phasen erlangen, bestens für den Arbeitsmarkt gerüstet sein.

 

"Mit dem KOMBI-Studium an der Hochschule Offenburg werden Theorie und Praxis in einer neuen und damit besonderen Form zusammengeführt. Davon profitieren sowohl die Studenten als auch die Unter-nehmen. In viereinhalb Jahren können eine Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und ein Hochschulabschluss erreicht werden.

SÜDWESTMETALL begrüßt diese neue Art der dualen Ausbildung, in der berufspraktisches Grundwissen und Unternehmensabläufe in ein fachtheoretisches Studium integriert sind."

Stephan Wilcken
Geschäftsführer
Südwestmetall Bezirksgruppe Freiburg